28 | 05 | 2017

Die Volleyballjugend beendet Saison auf dem 2. Platz

Mannschaftsfoto männliche Jugend 2013Die männliche Jugendmannschaft des TV Berchum beendet die Saison 2012-2013 in der Bezirksliga auf dem 2. Tabellenplatz. Nur der Soester TV liegt ungeschlagen noch einen Platz weiter vorn. Damit verlässt die Jugendmannschaft des TV Berchum mit erhobenem Haupt das Feld.

Aufgrund der Unerfahrenheit und der fehlenden Spielpraxis konnte noch in der letzten Sainson kein Spiel gewonnen werden. Dies änderte sich in dieser Saison völlig. Auch die körperliche Überlegenheit machte sich, gegen die kleineren und teilweise viel jüngeren Mannschaften, deutlich bemerkbar. Nur der Soester TV und der EVC Massen agierten körperlich sowie spielerisch auf unserem Niveau. Verlor die Mannschaft das Hinspiel gegen den EVC Massen noch knapp in 3 Sätzen, konnte sie das Rückspiel ein halbes Jahr später knapp für sich entscheiden. Auch bei deutlichen Rückständen, wie z.B. ein 3:8 gegen FdG Herne, behielt die Mannschaft die Nerven und drehte das Spiel noch zu ihren Gunsten. Im Spiel gegen den SV Lüttringen ließ die Mannschaft sogar nur 9 Punkte in zwei Sätzen zu. Ein so deutliches Ergebnis kann nicht mal der Soester TV vorweisen. Leider wird sich die Mannschaft nach dieser Saison altersbedingt auflösen. Die interessierten Spieler, bei denen es die Ausbildung und der Beruf zulässt, werden aber in der Herrenmannschaft einen Platz finden!

Alles in Allem kann die Mannschaft mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein. Auch wenn man bedenkt, dass dieVolleyballjugend ein halbes Jahr  vor der Saison noch nicht mal eine vernünftige Trainingszeit vorweisen konnte, und das Training deshalb ganz ausfallen musste. Doch auch das wurde in der Zwischenzeit durch den Vorstand des TV Berchum behoben. Die Volleyballjugend trainiert immer Donnerstags von 18:30 Uhr bis 20 Uhr vor der Herrenmannschaft. Willkommen sind alle (vorzugsweise männlichen) Jugendlichen ab 12 Jahren.

Volleyballer beim Turnier in Kamen erfolgreich

Mannschaftsfoto Volleyballturnier in Kamen 2012Die Volleyballer das TV Berchum belegten beim Vorbereitungsturnier in Kamen in ihrer Leistungsklasse den zweiten Platz. In dem über zwei Tage angesetzten Turnier, gelang es der Mannschaft auch gegen stärkere Gegner ihre Leistung abzurufen und damit auch die "wichtigen" Spiele zu gewinnen. Nur gegen den SuS Oberaden und den SSV Hamm, einer gemischten Truppe aus Oberliga- und Bezirksligaspielern, musste sich der TV Berchum geschlagen geben.

Am Samstag standen drei Begegnungen auf dem Spielplan. Als erstes ging es gegen den RW Auerbach auf den Platz. Dieses Spiel konnte ohne große Mühe mit den "ersten" Sechs gewonnen werden. Nach zwei Stunden Pause mussten wir die C-Jugend des TV Hörde bezwingen. Hier bot sich uns die Gelegenheit unsere Jugendspieler Leonardo und Elia Cardone voll ins Spielgeschehen einzubinden. Diese meisterten die ihnen gestellte Aufgabe mit Bravour. So fand sich der "neue" Zuspieler Leonardo Cardone schon nach einigen Bällen mit dem schnelleren Spiel der Herrenmannschaft zurecht und verteilte die Bälle die zu erfolgreichen Angriffen führten. Nach einer weiteren langen Pause, die von allen Mannschaftsmitgliedern zur ausgedehnten Nahrungsaufnahme genutzt wurde, mussten wir uns dem schwersten Gegner an diesem Tag stellen, dem SuS Oberaden. Dieser glänzte mit guten Angriffen und einer gediegenen Feldabwehr. Doch der TV Berchum hielt dagegen und so mussten sich beide Mannschaften am Ende mit einem Satz begnügen.

Am Sonntag war der Spielplan deutlich angenehmer. So mussten wir nach einer kurzen Pause das erste Spiel pfeifen, dann dreimal hintereinander Spielen und sofort wieder pfeifen. Das erste Spiel gegen den TV Olpe konnte nach kurzer Zeit für uns entschieden werden. Im zweiten Spiel gegen den TV Heiligenhaus, auch eine Bezirksligamannschaft, mussten die "Reservisten" mal zeigen, was sie drauf haben. Konnte der erste Satz noch klar für uns entscheiden werden, schlichen sich im zweiten Satz Fehler ein und das Spiel kippte zugunsten der Gegner. Dieser Vorsprung konnte auch durch eine späte Einwechselung nicht mehr gedreht werden. Damit mussten sich beide Mannschaften mit einem Satz begnügen. Das dritte Spiel des Tages ging nun gegen den SSV Hamm. Hier mussten wir nun all unser Können und unsere Erfahrung aufbringen. Ging der erste Satz, hart umkämpft, knapp an den SSV Hamm, sahen wir im zweiten Satz beim Stand von 17:10 schon wie der sichere Sieger aus. Aber eine "Auswechselorgie" beim SSV und die danach folgende Aufschlagserie (von Mats) brachte uns aus unserem Spiel. Wie abgeschnitten, wurde aus dem sicheren Spielaufbau der Berchumer plötzlich der gefürchtete Hühnerhaufen. Und so ging der Satz am Ende mit 20:17 an den späteren Turniersieger SSV Hamm.

TV Berchum verliert unglücklich gegen TV Grünenthal

web_mannschaftsfoto_042011Der TV Berchum startete stark in die Partie und konnte sich insbesondere im Angriff über Jens Willemsen und Stefan Schmiechen durchsetzen. Auch der Block stand sehr gut, sodass der TV Berchum die ersten beiden Sätze mit 25:20 und 25:19 für sich entscheiden konnte. Der dritte Satz verlief lange Zeit sehr ausgeglichen. Beim Stande von 19:19 konnte sich der TV Grünenthal bis auf 23:19 absetzen. Im Endeffekt ging der dritte Satz mit 20:25 für den TV Berchum verloren.

Im Folgenden verlor der TV Berchum zunehmend die Kontrolle über das Spiel. Viele individuelle Fehler schlichen sich ein. Auch der Angriff und der Block konnten sich immer weniger durchsetzen. Die Folge war der Verlust des vierten Satzes mit 17:25. Im fünften Satz lag der TV Berchum schnell mit 1:8 zurück. Diese Führung ließ sich die erfahrene Mannschaft vom TV Grünenthal nicht mehr nehmen und gewann den Tiebreak verdient mit 15:07.

Trainer Essi Feldmann war wie der Rest der Mannschaft sehr enttäuscht:  „ Auch bei einer 2:0 Satzführung gegen den Landesligaabsteiger darf man sich nie zu sicher sein. Wir hätten den dritten Satz viel konsequenter zu Ende spielen müssen. Aber wir haben die gegnerische Mannschaft zurück ins Spiel gebracht.“

Herrenmannschaft bleibt im zweiten Saisonspiel sieglos

HerrenmannschaftAm letzten Sonntag kamen in der Berchumer Turnhalle wieder die Volleyball zusammen. So musste die Mannschaft des SC Concordia Hagen gegen den TV Berchum antreten. Die Saisonziele beider Mannschaften sind hoch gesteckt. Will der TV Berchum laut der Westfalenpost "gut mitspielen" möchte der SC Concordia Hagen "oben mitspielen". Das ging es unter Beweis zu stellen. Der TV Berchum hatte mit 12 Spielern wieder eine voll besetzte Bank. Bereits in der Aufwärmphase musste aber Throsten Grosse verletzt das Spielfeld verlassen. Den Ausfall des starken Mittelblockers musste der TV Berchum erst mal verkraften. Musste doch Trainer Essi Feldmann in letzte Sekunden noch die Startaufstellung seiner Mannschaft ändern. Beim SC Concordia Hagen findet sich, neben den üblichen Verdächtigen, auch Alexander Rack wieder in der Startaufstellung.

In den ersten beiden Sätzen leistete sich der stark aufspielende Sc Concordia Hagen keine Schwächen und gewann diese mit 25:16 und 25:20. Der TV Berchum spielte für den starken Gegner zu langsam und leistete sich einige Eigenfehler. Im dritten Satz kam der TV Berchum besser ins Spiel. Spielte aus einer sicheren Annahme/Feldabwehr die Bälle flach zum Zuspieler und konnte mit guten Angriffen den Block des SC Concordia Hagen austricksen. Ob es daran lag, dass der SC Concordia Hagen den Sieg schon sicher glaubte oder der TV Berchum in dieser Phase besser war? Am Ende des dritten Satzes steht es 25:19 für den TV Berchum. Im vierten Satz fand der SC Concordia Hagen dann wieder zur alten Stärke. Verhinderte mit starken Angriffen, dass der TV Berchum wieder ins Spiel kam und gewann am Ende knapp aber verdient mit 25:21.

Für den TV Berchum spielten: Tim Bozza, Sebastian Dierrsen, Thorsten Grosse, Jans Heidmann, Stefan Heinig, Philipp Kaiser, Christoph Lindner, Sebastian Prinz, Stefan Schmiechen, Jens Willemsen, Leif Korthaus, Nikolas Schwarzelmüller (Libero)

Jeden Baum kann man fällen, die Hagener Fichten leider nicht

web_mannschaftsfoto_042011Wieder kein Erfolg gegen TSV Fichte Hagen…

(diers) Mit 0:3 musste sich das Volleyball Herrenteam wieder einmal gegen Fichte geschlagen geben und keiner wusste so recht woran es gelegen hat.

Im ersten Durchgang gaben die Berchumer durchweg den Ton an und führten zum Ende des Satzes mit 23:19. Eigentlich eine sichere und klare Angelegenheit. Jedoch kam es in diesem Moment zu einem Bruch im Berchumer Spiel und der Satz wurde ohne nennenswerte Gegenwehr mit 23:25 abgegeben.

Die Durchgänge Zwei und Drei sind schnell beschrieben. Berchum fand nicht mehr so recht ins Spiel, der Gegner aus Hagen hingegen erarbeitete sich durch eine sichere und solide Spielweise jeweils zum Satzbeginn eine drei bis fünf Punkteführung und brachte diesen Vorsprung ungefährdet durch den Satz.

Somit endete die Begegnung TV Berchum : Fichte Hagen 0:3 (23:25, 18:25, 20:25).

 

Festzuhalten war nach Spielende, dass die spielerische Leistung einfach als Ausrutscher gewertet werden muss(„…wir haben uns schon besser gesehen“), dass unsere Neuzugänge sicherlich eine Bereicherung fürs Team darstellen („Sechs zerstörte Fingerkapseln, bzw. ein Spiel gegen die halbe Familie… tapfer Männer!“) und dass man dieses Spiel ohne Nervenflattern sicherlich hätte gewinnen können („…Kopf hoch!“).

Am 16.10.2011 um 13.00 Uhr werden die Karten neu gemischt, denn es heißt TV Berchum : SC Concordia Hagen in „unserer“ Berchumer Halle.

Volleyball freuen sich auf die neue Saison

volleyballplakat jugendvolleyballplakat(lin) Anfang Oktober starten die Volleyballer in ihre neue Saison. Die Volleyball-Herren, die letztes Jahr ungeschlagen aufgestigen sind, wollen sich in der Bezirksliga 10 etablieren. Die Berchumer müssen sich diese Saison allein mit sechs Hagener Teams messen. Somit bleiben oft die unbeliebten langen Fahrten ins Sauer- oder Siegerland erspart. Trainer Essi Feldmann kann auf 17 gemeldete Spieler zurückgreifen, was sicherlich ein großer Vorteil in dieser Liga ist. Beim Saisonauftkat (01.10.2011)  müssen die Herren direkt gegen ihren Angstgegner TSV Fichte Hagen antreten, wo gegen in den letzten 10 Jahren keine einzige Partie gewonen werden konnte.

Erstmals ist auch die neu gegründete A-Jugend für den Spielbetrieb angemeldet. Sie soll in erster Linie viel Speilpraxis sammeln und sich unter Wettkampfbedingungen weiterentwickeln. Die A-Jugend beginnt mit den ersten Doppelspieltag mit einem Heimspiel (09.10.2011). Der TV Berchum tritt gegen Eintracht Dortmund und dem Lüner SV an.

Über eine tatkräftige Unterstützung von Zuschauern würden sich die Volleyballer sicherlich sehr freuen.

Neue Bälle für die Volleyballabteilung

web_volleyball_neue_baelle_2011(kai) Das ambulate Pflegeteam Unna spendierte der Volleyballabteilung des TV Berchum bereits im Juni diesen Jahres 10 neue Volleybälle im Wert von 450€. Auf dem Bild übergibt der Geschäftsführer des Pflegeteams Jens Heidmann die Bälle an den Spielwart des TV Berchum Philipp Kaiser. Auch Trainer Essi Feldmann freut sich über die neuen Bälle: "Wir sind sehr froh, dass wir endlich mit dem neuen Ball, der in der Liga jetzt Pflicht ist, spielen und trainieren zu können." An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich beim Pflegeteam Unna für die sportliche Unterstützung.
Team-Partner
Termine Verein
No events
Termine Turnen
No events
Termine Volleyball
No events
Latest News