22 | 07 | 2017

Mitgliederversammlung 2015

JHV Vorstand TV BerchumHarmonische Mitgliederversammlung mit hoher Vereinsauszeichnung für Dieter Dörnen 

Selbst die Presse weiß es: die Chemie stimmt zwischen den Verantwortlichen des TV Berchum und seinen Mitgliedern. Auf einer harmonisch verlaufenen jährlichen Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder nahezu einstimmig den „alten“ Vorstand wieder und schlugen sogar spontan 2 Kandidaten für bisher unbesetzte Posten vor. Highlight der Ehrungen: der Vorstand zeichnet Dieter Dörnen mit dem „Silbernen Lorbeerblatt“ des TV Berchum aus.

 

Bei den Neuwahlen des Vorstands sind nahezu einstimmig alle Amtsinhaber, die wieder antraten, und die übrigen Kandidaten von der Mitgliederversammlung gewählt worden. Es gab sogar für die jahrelangen freien Posten der Schülerinnenturnwartin und des Männerturnwartes mit Saskia Schwippert und Frederik Dörnen zwei Kandidaten, die spontan aus der Versammlung heraus vorgeschlagen wurden. Seit Jahren ist der erweiterte Vorstand erstmals wieder komplett!

 

In seinem Bericht über das letzte Vereinsjahr stellte unser 1. Vorsitzender Thorsten Schwippert vor allem den von allen Funktionsträgern des Vereins unterschriebenen “Ehrenkodex“ heraus. Thorsten ließ Veranstaltungen des Jahres 2014 nochmals Revue passieren und betonte, dass er mit dem vergangenen Jahr aus der Sicht des 1. Vorsitzenden sehr zufrieden sei. Das Angebot an Vereinskleidung sei aufgepeppt worden, man habe erfolgreich einen Zumba-Kurs eingeführt und gemeinsam mit den übrigen Sportvereinen in Hagen eine Sportstättennutzungsgebühr verhindern können. „Natürlich war auch die Weihnachtsfeier wieder ein Highlight“, sagte Thorsten. Außerdem mache die hervorragende Zusammenarbeit im Vorstandsteam bei aller Seriosität sehr viel Spaß, und auch ein bisschen stolz! Dann berichtete Oberturnwart Sebastian Müller über den turnerischen Bereich. Das vergangene Turnjahr war leider durch massive personelle Problemen im Jugendbereich geprägt, die alle Beteiligten an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit brachte. Im neuen Jahr werde sicherlich die Teilnahme am Landesturnfest in Siegen einen Höhepunkt bilden.

 

Die 2. Vorsitzende Helga Ribbert nahm dann mit Thorsten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vor. Für eine Vereinsmitgliedschaft von 60 Jahren wurde Manfred Neu und für eine solche von 50 Jahren Günter Jentsch geehrt. Einen besonderen Raum nahm die Ehrung von Dieter Dörnen ein. Die beiden Vorsitzenden ehrten dann Dieter Dörnen unter stehenden Ovationen der Versammlung für seine jahrzehntelange aufopferungsvolle und erfolgreiche Arbeit im Turnverein Berchum mit dem „Silbernen Lorbeerblatt“ des TV Berchum.

 

hristina Moers ehrte die ersten drei Plätze in der Vereinsbestenliste 2014:

1. Jule Ebkemeier, 2. Nina Bonacker und 3. Paul Heidasch.

 

Die Presse schrieb dies:

Höchste Vereinsauszeichnung für Dieter Dörnen

 

Neujahrsempfang 2014

Neujahrsempfang-656x240

Turnverein Berchum sagt ein „Dankeschön“ an viele ehrenamtliche Mitarbeiter

„Ihr seht ja heute ganz anders aus. Sonst sehe ich euch nur im Trainingsanzug oder anderen Klamotten. Liebe Ehrenamtliche, ihr seht heute so richtig klasse aus“, so Thorsten Schwippert, seines Zeichens Vorsitzender des TV Berchum 1885, bei seiner Begrüßungsrede anlässlich des Neujahresempfangs im gastronomischen Bereich des Märkischen Golfclubs. Ursprünglich war dieses Treffen als „Dankeschön“ für die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter gedacht. „Ohne die kann unser Verein in dieser Form so nicht existieren“, sagte Thorsten Schwippert. Dass es ein „Neujahresempfang“ wurde, ist ein schöner Nebeneffekt. Und dieses Treffen hat einmal mehr gezeigt, dass der TV Berchum eine große intakte Familie ist. Keiner klebte  an  seinem Stuhl, sondern nach dem Essen herrschte großes „Stühle wechseln“, so dass sich jeder mit jedem unterhalten konnte. Thorsten Schwippert, wünschte in seiner kurzen, sehr launigen und fröhlichen Rede – unterbrochen durch Schmunzeln und Lachen der anwesenden Turnerschar –  auch das Motto der Turner, welches er in einem Grußwort verpackte. „Von dieser Stelle wünsche ich euch ein frisch, fromm, fröhlich und freies Jahr 2014. Wir haben im Vorstand gesagt, dass wir uns sehr gerne einmal für eure unermüdliche Arbeit bei euch bedanken wollen. Dazu soll die heutige Veranstaltung dienen. Auf einen schönen Abend.“ Und das wurde er auch, es wurde viel gelacht, erzählt und so manche Anekdote ausgetauscht. Auffallend war, dass eine sehr gesunde Mischung zwischen „altgedienten“ und jüngeren Vereinsmitgliedern dem Ruf des Vorstandes gefolgt ist. Wie gesagt – eine intakte Familie.

Turnverein Berchum sagt ein „Dankeschön“ an viele ehrenamtliche Mitarbeiter | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf: derwesten.de

TV Berchum fährt zum Deutschen Turnfest nach Heidelberg

Vom 18. – 25. Mai startete der TV Berchum mit 53 Mitgliedern aus den verschiedenen Abteilungen des Vereins zum Deutschen Turnfest in die Metropolregion Rhein-Neckar. Dort wo der Neckar in den Rhein fließt, boten 21 Städte, wozu auch Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen gehörten, die Möglichkeit „Leben in Bewegung“ zu erkunden und mitzuerleben.

Weiterlesen...

Kleine und große Wanderer trotzen dem Regen

Maiwanderung Gruppenfoto(moe) Der Wettergott meinte es wieder einmal nicht gut mit der Kinderwandergruppe des TV Berchum, als sich die Kinder in Begleitung ihrer Eltern um 15 Uhr zur Maiwanderung an der Jugendbildungsstätte der ESW trafen. Heftige Regenfälle machten es der Gruppe nicht einfach, den Weg in Richtung Wald anzutreten. Doch dann wurde alles gut und der Regen ließ nach.

Beim ersten Spiel direkt am Parkplatz der ESW konnten die Kinder sich beim Tauziehen messen. An der ersten Station im Wald wurde Knete an die Kinder verteilt, die diese phantasievoll an den Bäumen gestalteten und lustige Waldgeister entstanden. Überrascht waren die Kinder, als sie erfuhren, dass ein Wildschwein weiter springen kann als ein Fuchs oder Marder und testeten beim Weitsprung, welchem Tier sie das Wasser reichen konnten. Weitere Spiele, wie den Tannenzapfenweitwurf oder das Baumstammstoßen sorgten für Abwechslung bei der Wanderung. Auch der Aufforderung, während der Wanderung stabile Hölzer zu sammeln, kamen die Kinder gerne nach. Mit Verstärkung der Eltern wurde aus den Hölzern eine Brücke gebaut, die die mutigen Kinder zu überqueren hatten.Maiwanderung Knetegeist

Nach so vielen Anregungen und Eindrücken freuten sich alle, als sie den Garten der Familie Lennhoff/Cerni erreichten, wo man sich bei Kaffee und Kuchen stärkte. Bei netten Gesprächen endete der Nachmittag. Die Erwachsenenwanderung haben wir in diesem Jahr aufgrund der Resonanz der vergangenen Jahre leider ausfallen lassen müssen, vielleicht klappt es ja bei einer regeren Beteiligung im nächsten Jahr “ so Organisatorin Christina Moers , die sich um so mehr über die gelungene Veranstaltung mit den Kindern freute und für die Bereitstellung des Gartens und der Unterstützung bei der Vorbereitung bei Ralf Lennhoff und allen Beteiligten bedankte.

Einladung zur JHV 2013

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung

am Freitag, 08. März 2013 um 19.00 Uhr

in der Gaststätte Pelzing

1. Eröffnung und Begrüßung
2. a) Feststellung der fristgerechten Einladung
    b) Genehmigung der vorliegenden Tagesordnung
    c) Feststellung der Beschlussfähigkeit der Hauptversammlung
3. Totengedenken
4. Verlesung der letzten Niederschrift durch den Schriftführer
5. Ehrungen
6. Bericht des Vorstands
7. Berichte zum Turnbetrieb durch den kommissarischen OTW
8. Bericht zur Rechnungslegung 2012 durch den Kassenwart
9. Kassenprüfungsbericht
10. Wahl eines Kassenprüfers
11. Entlastung des gesamten Vorstandes
12. Satzungsmäßige Neuwahl des gesamten Vorstandes
13. Festsetzung des Haushaltsplanes 2013
14. Vorschau/Ausblick auf Internationales Deutsches Turnfest 2013
15. Verschiedenes / Aussprache und Diskussion über aktuelle Vereinsangelegenheiten